Kurse

Unsere Skitouren Kurse: Das vermitteln wir Einsteigern und Fortgeschrittenen zum Skibergsteigen

Unsere Skitourenkurse verbessern Dein Können hin zum selbständigen Skibergsteigen. In den Einsteigerkursen lernst du die Basics um danach auf einfachen, nicht oder sehr wenig lawinengefährdeten Skitouren unterwegs sein zu können. Die Kurse für Fortgeschrittene vertiefen Dein Wissen so, dass Du künftig immer öfter mit Freunden und ohne Bergführer in die winterlichen Berge ziehen kannst. Auch der Lawinenkurs befähigt Dich dazu. Wichtig ist jedoch, dass Du fortan auch ein Eigenstudium an den Tag legen solltest, sprich: Bücher lesen, das Erlernte wiederholen, sich regelmäßig auf den Seiten der Lawinenlageberichte informieren etc. Und schließlich frischt unser LVS-Training Dein Wissen auf was die Suche und Kameradenrettung angeht.

Alles in allem ist unser Kursangebot so aufgebaut, dass vom Einsteigerkurs über den Lawinenkundekurs und dem Skitourenkurs für Fortgeschritten alles dabei ist, damit Du künftig völlig selbstständig mit Freunden unterwegs sein kannst. Sinnvoll ist es die Kurse nicht alle in einem Winter zu besuchen, sondern zwischendurch eigene Skitouren zu unternehmen, um das Wissen mit selbstständigen Touren zu kombinieren. In der Zwischenzeit empfehlen wir Dir zum Beispiel die zwei folgenden Skitouren:  Leichte Skitouren im Kleinwalsertal und Skitouren rund um die Sesvenna Hütte. Solltest Du bereits richtig gut abseits der Piste unterwegs sein und es fehlen Dir nur die Details, um die Lawinengefahr realistisch einschätzen zu können, dann kommen natürlich auch die Skitouren in Norwegen oder auch die Reisen nach Norditalien - z.B. Gourmet Skitouren im Valle Maira Piemont und viele andere in Frage.

Deine Vorteile bei unseren Skitouren bzw. Lawinenkurse:

  • Kleine Gruppen bis maximal 6 Teilnehmer, bzw. 8 beim LVS-Training
  • Gemütliche urige Hütten bzw. Gasthöfe
  • Staatl. geprüfte Berg- und SkiführerInnen
  • Immer am Anfang der Saison
  • Ausbildung um langfristig selbstständigen Skibergsteiger zu werden
  • Meist in den Nordalpen gelegen

 

Die fünf häufigsten Fragen zu unseren Skitourenkursen:

Nein. Wir arbeiten mit regionalen Partnern zusammen, damit Du Dir nicht gleich eine Ausrüstung kaufen musst. LVS-Geräte, Lawinensonde und Schaufel stellen wir bis zu einem gewissen Umfang zur Verfügung. Außer beim Einsteigerkurs erachten wir es allerdings als sinnvoll, wenn Du mit Deiner eigenen Notfallausrüstung trainierst. Denn nur die hast Du unterwegs bei Dir.

Ja, außer beim LVS-Training und beim Einsteigerkurs sind mindestens 3-Antennengeräte erforderlich. Das Auffinden einer verschütteten Person geht mit diesen Geräten deutlich schneller.

Nur sehr selten wird eine Tour oder Kurs wegen schlechten Wetters unterbrochen. Bei den jeweiligen Touren beantworten wir individuell, was bei schlechtem Wetter möglich ist. Eine Skitour wird wegen erhöhter Lawinengefahr ab und an in ein anderes Gebiet verlegt.

Ja. Diese unterscheiden sich jedoch, wenn auch nur minimal von Tour. Bei jeder Tour führen wir diese entsprechend auf.

Die Ansprüche sind unterschiedliche und deshalb können wir die Frage an dieser Stelle nur sehr grob beantworten. Du solltest grundsätzlich gesund und in der Lage sein, mehrere Stunden täglich zu wandern. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind von Vorteil. Auf den Übersichtsseiten kannst Du anhand einer Farbskala den Gesamtanspruch der Touren erkennen. Auf den Detailseiten präzisieren wir die Angaben im Hinblick auf alpine Erfahrung, erforderliche Kondition usw.