Standorttouren auf Hütten

Skitouren mit Hüttenstützpunkten: Ski-Hüttentouren von Wilde-Alpentouren

Du hast schon die ein oder andere Skitour unternommen oder bist bereits seit Jahren begeisterte(r) Skitourengänger oder Skitourengängerin. Du weißt, wie es auf einer Hütte zugeht oder möchtest es mal kennenlernen. Unsere Skitouren mit Hüttenstützpunkten haben den Vorteil, dass wir meist direkt von der Hütte aus starten können. Die Hütten selbst verfügen alle über Duschen, so dass ein mehrtägiger Aufenthalt gut möglich ist. Sie sind ausnahmslos nur mit Ski erreichbar. Das Gepäck sollte also sparsam und mit Bedacht gepackt werden. Ab und an besteht die Möglichkeit einen Materiallift zu nutzen, oder die Zustiegszeit ist so kurz, dass es keine besondere Mühe macht, bis zu Hütte ein paar Kilogramm mehr zu tragen. Gasthöfe, die einen ähnlichen Charakter, aufweisen, sind auch mit dem Auto erreichbar. In allen Unterkünften treffen wir Gleichgesinnte, mit denen wir das traumhafte Hobby des Skitourengehens teilen und uns allen steht nach einem erfolgreichen Skitouren Tag das Grinsen im Gesicht.


Eine vom Bergführer geführte Skitour hat entscheidende Vorteile: Sie kennen sich aus! Sie finden die schönsten und spannendsten Abfahrten, wissen um die beste Schneequalität zum besten Zeitpunkt. Wo gibt es trotz der Wärme noch den besten Powder etc. pp.
Egal welche Tour Du wählst, es werden grandiose Erlebnisse. Skitouren in Vals sind eher einsam, ebenso wie die Touren auf der Saoseo Hütte. Auf der Sesvenna Hütte und Zufallhütte geht es etwas quirliger zu. Da die Gebiete enorm viel Platz bieten gibt es auf den Gipfeln jedoch kein Gedränge. Und schließlich sind die Skitouren um die Lavarellahütte was ganz Besonderes. Hier gibt es eine Sauna und die höchste Brauerei Europas.

Deine Vorteile bei unseren Skitouren mit Hüttenstützpunkten:

  • Kleine Gruppen bis maximal 6 bzw. 8 Teilnehmern
  • Gemütliche und urige Hütten
  • Staatl. geprüfte Berg- und SkiführerInnen
  • Abwechslungsreiches Programm im Alpenraum
  • Leichte und anspruchsvolle Skitouren-Gebiete
  • Zeitlich flexibel von Februar bis Mai
  • Individuelle Gruppen mit exklusiven Termine (frühzeitig anfragen)
  • Erarbeitung von Traumzielen außerhalb unseres Programms (frühzeitig anfragen)

 

Die fünf häufigsten Fragen zu unseren Skitouren mit Hüttenstützpunkten:

Wir arbeiten mit regionalen Partnern zusammen, bei denen Du Dir zum Teil eine Ausrüstung leihen kannst. LVS-Geräte, Lawinensonde und Schaufel stellen wir bis zu einem gewissen Umfang zur Verfügung. Wir erachten es allerdings als sinnvoll, wenn Du mit Deiner eigenen Notfallausrüstung unterwegs bist, denn mit dieser kennst Du Dich am besten aus.

Es sind mindestens 3-Antennengeräte erforderlich. Das Auffinden einer verschütteten Person geht mit diesen Geräten deutlich schneller, als mit 2 oder gar 1 Antennengeräten.

Nur sehr selten wird eine Skitourenwoche wegen schlechten Wetters oder zu hoher Lawinengefahr abgesagt. Selten ist die Lawinengefahr zu hoch oder das Wetter über einen längeren Zeitraum zu schlecht, um sicher unterwegs sein zu können. Näheres erfährst Du bei den jeweiligen Touren.

Ja. Diese unterscheiden sich jedoch zum Teil recht erheblich. Bei jeder Tour führen wir diese entsprechend auf.

Die Ansprüche sind unterschiedliche und deshalb können wir die Frage an dieser Stelle nur sehr grob beantworten. Du solltest grundsätzlich gesund und in der Lage sein, mehrere Stunden mit Ski aufzusteigen. Zudem solltest Du gut Ski fahren können. Kälte sollte für Dich kein Problem darstellen. Auf den Übersichtsseiten kannst Du anhand einer Farbskala den Gesamtanspruch der Skitouren erkennen. Auf den Detailseiten präzisieren wir die Angaben im Hinblick auf alpine Erfahrung, erforderliche Kondition usw.