Standorttouren auf Hütten | Tourenkürzel WSSL

Jetzt Tour buchen

Skitouren mit Stützpunkt Lavarellahütte

Skitouren und Sauna auf der Hütte

Die Lavarellahütte dient uns in dieser Woche als Stützpunkt für unsere Skitouren. Die Gründe liegen auf der Hand: Hier gibt es eine Sauna, die höchstgelegene Brauerei Europas, seltsam und zugleich wundervoll anzuschauende Dolomitengipfel. Von leichten bis schweren Skitouren ist alles dabei. Maximal sind 1.100 Höhenmeter für einen Gipfel zu bewältigen. Je nach Wunsch können auch zwei Touren miteinander kombiniert werden, sodass es auch schon etwas mehr werden kann. Und nicht zu vergessen ist das Südtiroler Essen - wer mag es nicht?

Skitouren auf der Lavarellahütte beutet: Sauna und selbstgebrautes Bier auf 2.042 m Höhe

Was sollen wir zu einer Skitourenwoche sagen, wenn wir dort auf über 2.000 m Höhe die höchste Brauerei Europas finden und in die Sauna gehen können? Fehlt da was? Ja! Nämlich, dass unsere geführten Skitouren durch eine traumhafte Kulisse führen. Die Höhenmeter halten sich mit maximal 1.300 m in Grenzen, bieten genügend Abfahrtspaß und werden gekrönt von einer herrlichen Südtiroler Küche.
Tourinformation
  • Dauer: 5 Tage
  • Gruppengröße: 5 - 8 Teilnehmer
  • Start: Pederü 11:00 Uhr
  • Ende: gegen 15:00 Uhr
  • Verpflegung: Verpflegung: Unterwegs gibt es keine Möglichkeit zur Einkehr. Daher Empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst, Nüsse etc. in ausreichender Menge im Rucksack mitzunehmen; zudem mindestens 1 Liter Wasser oder heißen Tee.
  • Bezahlung: Euro in bar oder mit Karte
Deine Vorteile mit Wilde Alpentouren
  • Nur 4 - 6 Teilnehmer
  • Übernachtung in komfortabler Hütte
  • 3 - 4 Gänge Menüs
  • Sauna
  • Höchste Brauerei Europas
  • Flexible Tourenauswahl 
  • CO2-Kompensation der Tour durch uns
Leistungen
  • gepr. Berg- und Skiführer
  • 4 x Übernachtung auf der Hütte
  • Halbpension während des Aufenthaltes
Nicht enthaltene Leistungen
  • Trinkgelder für z.B. Taxifahrer, Bergführer u.a.
  • Getränke
  • Einkehr unterwegs oder Lunchpaket
  • Evtl. Eintritt für die Sauna
Wichtige Anmerkungen

Die Hütte ist normalerweise nur mit Ski erreichbar. Je nach Ankunftszeit können wir auch die Pistenraupe mitnutzen (einmal täglich).

Tourtermine

23.02 - 27.02.23
WSSL-2301
€ 820,00
09.03 - 13.03.23
WSSL-2302
€ 820,00
10.03 - 13.03.23
WSSL-2303
€ 820,00
Geplanter Ablauf der Tour

Tag 1 - Anreise und Eingehtour
Wir treffen uns am Parkplatz bei der Pederü-Hütte. Nach einer kurzen Material- und LVS-Prüfung laufen wir direkt los zur Lavarellahütte (2.050 m) Direkt nach der Ankunft beziehen wir unsere Zimmer. D.h. wir lassen einen Teil des Gepäcks in den Zimmern und steigen weiter auf zum Col Toron.
5 h bis zu ca. 900 Hm im Aufstieg (inkl. Hüttenzustieg) / 400 Hm in der Abfahrt

 

Tag 2 bis 4 - Skitouren im Naturpark Fanes - Sennes
In den nächsten fünf Tagen lernen wir die spannende Umgebung kennen. Es stehen uns zahlreiche Rinnen und sanfte Hänge für unsere Skitouren zur Verfügung. Dabei können wir zwischen den seltsam eierförmigen Cima Campestrin und den Forcia Rossa hinauf zum Monte Castello (2.817 m) laufen oder besuchen den im oberen Teil steilen Piz Stiga (2.776 m). Den 3.055 m hohen Skitouren-Gipfel Piz de Lavarela zu besteigen ist schon alleine wegen der umfassenden Aussicht lohnend ( 3.055 m). Weitere Idee sind die Neunerspitze (2.968 m), Fanis Nordspitze (2.969 m), Monte Ciavial (2.912 m). Viele weitere Skitouren stehen uns in diesem unberührten von Liftanlagen verschonten Naturpark zu Verfügung. Spannend sind auf jeden Fall die teilweise versteckten Zustiege, die diese Skitourenwoche umso attraktiver machen. In der Ferne lugt mit dem Triglav sogar ein slowenischer Gipfel hervor, ebenso der Großglockner. Die ganze Dolomitenprominenz liegt uns praktisch komplett zu Füßen. Skitouren in dieser Kulisse – ein Traum wird wahr.
5 -7 h bis zu 1.300 Hm im Aufstieg und in der Abfahrt

 

Tag 4 - Abschlusstour und Heimreise
Am letzten Tag nehmen wir nochmals einen Gipfel in Angriff. Die Tour fällt etwas kürzer aus, als in den 5 Tagen zuvor, um noch eine stressfreie Heimreise zu ermöglichen.
5 h bis zu ca.900 Hm im Aufstieg und 1.450 Hm in der Abfahrt

Bilder © Wilde Alpentouren

Tourphotos

Zurück