Skitour Norwegen: Skifahren in Skandinavien im traumhaften Schnee

Wir bieten eine Skitour in Norwegen ausschließlich in Doppelzimmern und Mehrbettzimmern (Einzelzimmer auf Anfrage) mit Halbpension an. Das heißt, bei uns muss auf der Skitour in Norwegen abends keiner kochen. Skitouren Norwegen bedeuten vielmehr: Wir organisieren die komplette Reise inkl. Flug, Mahlzeiten etc. für Dich. Wenn Du Dich selbst um Deinen Flug nach Norwegen kümmern möchtest, ist das natürlich auch möglich, gib uns bitte sehr frühzeitig Bescheid, damit wir das entsprechend koordinieren können. 

Die Lichtverhältnisse in Norwegen sind im März in Fjordnorwegen (Hjørundfjord) mit denen in den Alpen vergleichbar. Im Norden gibt es pro Woche ca. 1 Stunde mehr Tageslicht. Am 15 April sind die Tage nördlich des Polarkreises bereits mehrere Stunden länger als in München. Das kommt uns aufgrund des schnellen Wetterwechsels sehr zugute. Schneefall am Morgen bedeutet vor Ort dann eben Skifahren in Norwegen ab Mittag. Wichtig zu wissen ist auch, dass es tendenziell etwas windiger als gewohnt ist, dafür aber dank des Nordatlantikstroms meist nur bis zu – 10 °C kalt. Und an genialem Schnee mangelt es praktisch nie, deshalb werden Skitouren in Norwegen meist zu einem gewaltigen Erlebnis. Wenn Du also unberührte Hänge fahren möchtest, dann solltest Du ernsthaft eine Norwegen Skitour in Erwägung ziehen. Wenn Du dieses Highlight des Skifahrens einmal im hohen Norden erlebst hast, dann willst Du garantiert immer wieder hin. Und auch wenn es keine Skitouren vom Schiff aus sind - schon die Überfahrt mit der Fähre zu den Startpunkten weckt jedes Mal die Lust aufs Neue.

Tiefschneeabfahrten sind aufgrund des häufigen Schneefalls öfter als in den Alpen möglich. Die Unterschiede zwischen unseren Skitouren auf der Insel Senja, in den Lyngenalpen und den in den Sunnmøre Alpen liegen in den Höhenunterschieden und vor allem in der Umgebung. Auf der Insel Senja unternehmen wir daher häufig zwei Touren an einem Tag, während eine Norwegen Skitour in den Lyngenalpen im Extremfall bis zu 1.800 Höhenmeter aufweist. Dort finden wir auch einige steile Rinnen. Beim Skifahren rund um den Hjørundfjord nutzen wir ab und an die Fähre und unternehmen auch ein oder zwei kurze Skidurchquerungen. Hinzu kommen in den nächsten Jahren noch Skitouren auf den Lofoten und um den Sunndalsfjord die Hjørundfjord Runt - sozusagen die Haute Route in den Sunnmøre Alpen.

Keine weiteren Events.
Events werden geladen

Skitouren Norwegen: Ab nach Skandinavien

Skitouren Norwegen: dieses Highlight für Skifahrer ist seit Jahr und Tag in aller Munde. Ein Wunder eigentlich, dass es so lange gebraucht hat, schließlich erstrecken sich die Skanden - wie das skandinavische Gebirge auch genannt wird - über ca. 1.700 km. Die Skanden haben also eine um 500 km längere Ausdehnung als die Alpen und bieten daher reichlich Platz für Skitouren in Norwegen. Bis vor wenigen Jahren war es noch Standard, Skitouren mehr oder weniger nur im Alpenraum und da auch eher in den Zentralalpen zu unternehmen. Bis auf ein paar Spezialisten kam kaum einer auf die Idee, diesen angestammten Raum ernsthaft zu verlassen. Bei dem ein oder anderen Skifan verfing sich die Idee mal eine Skitour in Norwegen zu unternehmen, nachdem im Fernsehen ein kurzer Bericht zu sehen war. Von da an ging es steil bergauf. Mittlerweile sind es einige, die jährlich in den hohen Norden fliegen, um dort oben im winterlichen Gebirge unterwegs zu sein.

Norwegen Skitouren in den Lyngenalpen und auf Senja

Die Skitouren in den Lyngalpen und die Skitouren auf Senja finden beide nördlich des Polarkreises in der Umgebung von Tromsö (richtig: Tromsø) statt. Beide Gebiete sind dabei völlig verschieden. Die Lyngenalpen gehören zum Festland, während wir uns bei den Skitouren auf Senja auf Norwegens größter Insel befinden. Skitouren in Norwegen können also durchaus auch auf einer Insel stattfinden. Die Lyngenalpen sind eine langgestreckte Gebirgskette, zwischen zwei langen Fjorden. Die Insel Senja hingegen ist deutlich kompakter und weist sehr viele kleine Fjorde auf. Beide Skigebiete Norwegens sind nur ca. 50 km von Tromsö entfernt und jeweils gut erreichbar. Während wir bei den Skitouren auf Senja eher auf sanfte Gipfel steigen, sind die Lyngenalpen deutlich zackiger, in beiden Ecken sind jedoch die Fährüberfahrten traumhaft. Die Anfahrt zu den Skitouren mit dem Schiff ist schon etwas ganz Besonderes und hinzu kommt bei Skitouren in Norwegen auch immer das grandiose Licht. Die Mitternachtssonne Norwegens bekommen wir zwar nur bei den Touren in den Lyngenalpen auf den Gipfeln zu Gesicht, aber richtig dunkel wird es in beiden Gebieten ab Mitte April nicht mehr. Dafür gibt es bei einer Norwegen Skitour wie hier im hohen Norden die begehrte Chance, im März und auch noch Anfang April nachts die Polarlichter zu sehen. Dieser Anblick ist für viele noch faszinierender, als die nicht untergehen wollende Mitternachtssonne.

Skitouren Sunnmöre Alps

Die Sunnmöre Alps liegen als unser drittes norwegisches Skitouren Gebiet ca. 35 km südöstlich von Alesund (korrekt: Ålesund) und 200 km nördlich von Bergen. Den Hjorundford und die Sunnmørsalpen kennt hierzulande leider kaum einer, dabei liegt das Welterbegebiet Geirangerfjord in unmittelbarer Umgebung. Skitouren Norwegen bedeutet hier: Mut zu Neuem, Unbekanntem. Aber es lohnt sich. Genau wie in den beiden norwegischen Skigebieten im Norden begeistern uns auch hier in Fjordnorwegen die Fährüberfahrten zu den Startpunkten, bei denen schon fast das Feeling von Skitouren vom Schiff aufkommt. Dazu gibt es bei den Skitouren in den Sunnmørsalpen eine unglaubliche Schneemenge. In kaum einer anderen Ecke wirst Du bei Skitouren in Norwegen mehr Schnee vorfinden als in dieser traumhaften Region.

Für eine persönliche Beratung ruf uns einfach an: 0049 / 8364 / 237 99 80

Deine Vorteile bei unseren Skitouren in Skandinavien:

  • Kleine Gruppen bis maximal 6 bzw. 8 Teilnehmer
  • Komfortable Gasthöfe / Hotels in Norwegen
  • Halbpension, bei der wir abends nicht selbst kochen müssen
  • Staatl. geprüfte Berg- und SkiführerInnen
  • Extreme Bandbreite an Möglichkeiten vor Ort
  • Zeitlich flexibel von Februar bis Mai
  • Individuelle Gruppen mit exklusiven Terminen (frühzeitig anfragen)
  • Erarbeitung von Traumzielen außerhalb unseres Programms (frühzeitig anfragen)

 

Die fünf häufigsten Fragen zu unseren Skitouren in Skandinavien:

Vor Ort eine Skitourenausrüstung leihen ist auf unseren Norwegen Skitouren nicht möglich und wäre auch zu teuer. LVS-Geräte, Lawinensonde und Schaufel stellen wir bis zu einem gewissen Umfang zur Verfügung. Wir erachten es allerdings als sinnvoll, wenn Du mit Deiner eigenen Notfallausrüstung unterwegs bist, denn mit dieser kennst Du Dich am besten aus.

Es sind mindestens 3-Antennengeräte erforderlich. Das Auffinden einer verschütteten Person geht mit diesen Geräten deutlich schneller, als mit 2- oder gar 1-Antennengeräten, was bei den großen Schneemengen, die uns auf Skitouren in Norwegen & Skandinavien erwarten, besonders wichtig ist.

Auch bei einer Skitour in Norwegen wird eine Skitourenwoche nur selten wegen schlechten Wetters oder zu hoher Lawinengefahr abgesagt. Selten ist die Lawinengefahr zu hoch oder das Wetter über einen längeren Zeitraum zu schlecht, um sicher unterwegs sein zu können. Näheres erfährst Du bei den jeweiligen Touren.

Ja. Die jeweiligen Packlisten unterscheiden sich jedoch zum Teil recht erheblich bei den verschiedenen Norwegen Skitouren (oder auch Skandinavien Skitouren). Daher führen wir bei jeder Tour die entsprechende Liste auf.

Die Ansprüche für eine Norwegen Skitour sind unterschiedlich und deshalb können wir die Frage an dieser Stelle nur sehr grob beantworten. Du solltest grundsätzlich gesund und in der Lage sein, mehrere Stunden mit Ski aufzusteigen. Zudem solltest Du sehr gut Ski fahren können. Kälte sollte für Dich kein Problem darstellen. Auf den Übersichtsseiten kannst Du anhand einer Farbskala den Gesamtanspruch der Skitouren erkennen. Auf den Detailseiten präzisieren wir die Angaben im Hinblick auf alpine Erfahrung, erforderliche Kondition usw.