Reiseland

Aufgrund der Topografie und der damit verbunden Höhenunterschiede - niedrigster Punkt Rugeller Riet (430 m üNN), höchster Punkt Vordere Grauspitz (2.599 m üNN), hat das sechskleinste Land der Erde für die geringe Fläche doch einiges zu bieten. Der Anteil am Alpenbogen beträgt nur knapp 1 % - in Malbun gibt es sogar kleines Skigebiet. Aufgrund der Größe wird es jedoch kein Angebot in unserem Programm geben, dass nur auf diesem Staatsgebiet liegt.

Sprache

Deutsch ist offizielle Amtssprache. Der Dialekt ist ganz klar den Schweizerischen bzw. Vorarlbergern angelehnt. 

Währung & Bezahlung

Liechtenstein gehört nicht zur EU. Die offizielle Landeswährung ist der Schweizer Franken. EC-Karten bzw. Kreditkarten sind weit verbreitet und werden häufig akzeptiert. Es ist auch möglich in Euro zu zahlen, das Rückgeld gibt es dann in Schweizer Franken. Auf Berghütten und in Berggasthöfen ist jedoch häufig nur Barzahlung möglich. Bitte jedoch in Schweizer Franken – es erhöht die Gastfreundschaft und macht es den Wirten leichter.

Klima

Liechtenstein gehört zur sogenannten gemäßigten Klimazone. Aufgrund der großen Höhenunterschiede sind die klimatischen Bedingungen jedoch recht unterschiedlich. Trocken und heiß im Rheintal kann einhergehen mit kühl und regnerisch in den Bergen.

Einreise, Dokumente, Zoll und Verkehr

Liechtenstein gehört nicht zur EU aber zum Schengen Raum. Grenzkontrollen für Privatpersonen gibt es zwischen Österreich bzw. der Schweiz faktisch keine mehr.
Als Dokumente bei der Einreise genügen für Staatsbürger aus D, A & CH der Reisepass oder der Personalausweis – bitte achtet hier auf die Gültigkeit. Ein Visum ist somit nicht nötig.
Die Zollbestimmung sollten eingehalten werden. Die Verkehrsregeln sind ähnlich wie in den umgebenden Ländern, die Strafen bei Geschwindigkeitsübertretungen jedoch sehr hoch. Führerschein nicht vergessen!

Sicherheit

Liechtenstein gehört zu den sehr sicheren Ländern der Erde. Taschendiebstahl kann jedoch auch hier vorkommen. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch äußerst gering.

Gesundheitssystem

Die medizinische Versorgung ist generell sehr gut. Es ist mit dem der Schweiz vergleichbar, welches zu den führenden der Welt gehört. Notfallnummer: 112, Rettungsdienst: 144

Impfungen

Es gibt keine Pflichtimpfungen. Grundsätzlich werden in Liechtenstein ähnliche Impfungen wie in vielen Ländern der EU empfohlen (z.B. Keuchhusten, Tetanus, Polio, Diphterie etc.) Jeder Mensch muss für sich selbst entscheiden, welcher Impfschutz sinnvoll erscheint. Wir dürfen hier allerdings mangels medizinischer Kenntnisse keine weitergehenden Ratschläge geben und verweisen hier auf Centrum für Reisemedizin (CRM). Alternativ kann ein Gespräch mit dem Hausarzt sinnvoll sein.

Tourenmöglichkeiten 

Die einzige Tour aus unserem Programm nach Liechtenstein führt, ist unsere 6 tägige Tour durchs Rätikon. 

Weitere Informationen unter: