Fragen rund um Corona

Wie ist die aktuelle Lage in den einzelnen Alpenländern?

Die meisten Hütten sind im Winter geschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es…

Die meisten Hütten sind im Winter geschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es nicht gut aus. Hohe Auflagen (z.B. PCR-Test bei der Einreise in die Schweiz für jeden außer für Menschen aus Bayern und Baden-Württemberg) bringen geringe Buchungszahlen mit sich. Bzgl. des kommenden Sommers ist es zu früh, um sich detailliert äußern zu können. Die Situation war 2021 von Land zu Land unterschiedlich (Corona - Rückblick 2020 und Ausblick 2021), aber sehr entspannt. Die meisten Skitouren starten erst im Februar. Bis dahin kann die Lage schon wieder völlig anders ausschauen. 

Einzig in Österreich, Deutschland und Südtirol musste nahezu überall ein eigener wärmender Schlafsack (Zusatzgewicht bis ca. 1 kg mit entsprechendem Volumen) mitgenommen werden.

Finden die Touren 2022 trotz des Corona-Virus statt?

Das können wir zu jetzigen Zeitpunkt weder mit Ja noch Nein beantworten.…

Das können wir zu jetzigen Zeitpunkt weder mit Ja noch Nein beantworten. Für den Winter sieht es nicht so gut aus. Der kommende Sommer wird ähnlich verlaufen wie 2021 - vermutlich sind alle Wandertouren durchführbar. Sollten die Zielländer zu Risikogebieten erklärt werden, werden die Touren abgesagt oder entsprechend geändert.

Beispiel: der E5 endet normalerweise in Meran. Sollte Südtirol kurzfristig zum Risikogebiet erklärt werden, versuchen wir die Tour so zu gestalten, dass sie in Tirol endet. Eine Einreise nach Südtirol / Italien findet in diesem Fall nicht statt.

Kann oder sollte ich bereits im Winterhalbjahr buchen?

Ja. Wir raten Dir sogar dringend dazu, denn ansonsten ist der Wunschtermin…

Ja. Wir raten Dir sogar dringend dazu, denn ansonsten ist der Wunschtermin unter Umständen nicht mehr möglich. Zudem müssten wir, wenn viele erst zu kurzfristig buchen würden, viele Touren bereits vorher mangels Teilnehmer absagen, da viele zu zögerlich waren. ABER: keine Bange, wird eine Tour kurzfristig aufgrund der Einschätzung des Robert Koch Instituts abgesagt, überweisen wir die gezahlten Beträge zurück oder suchen gemeinsam eine andere Tour aus.

Zunächst können wir festhalten, dass dies 2021 immer einige Tage vorher absehbar war und die Veränderungen mit einigen Tagen Vorlauf in Kraft traten. D.h. es ist rel. unwahrscheinlich, dass sich nach Beginn der Wanderwoche, derart starke Veränderungen ergeben. Zudem würde es wenn dann nur einige, wenige Touren betreffen. Sollte sich die Lage jedoch dramatisch ändern, brechen wir die Tour schnellstmöglich ab und organisieren eine möglichst verzögerungsfreie Heimreise.

Ist eine Umbuchung oder Stornierung, ohne dass eine Risikowarnung besteht möglich?

Ja, das ist möglich. Wir verweisen jedoch insbesondere auf die Punkte 3.1…

Ja, das ist möglich. Wir verweisen jedoch insbesondere auf die Punkte 3.1 und 4.2 unserer AGB.

Wann kann ich kostenlos stornieren?

Es wird kurz vor Deiner Reise eine Reisewarnung für die betroffene Region…

Es wird kurz vor Deiner Reise eine Reisewarnung für die betroffene Region ausgesprochen. In diesem Fall sind wir verpflichtet die Reise abzusagen und Du erhältst umgehend Deine bereits geleistete Anzahlung bzw. den gesamten Reisepreis zurückerstattet. Alternativ suchen wir für Dich gerne eine andere Tour. Unser Ziel ist es jedoch aktiv auf Dich zuzukommen, damit du dich um nichts kümmern musst.

Was muss ich auf den Touren beachten?

Noch steht dazu nichts fest. Vermutlich sind die Hygieneregeln der jeweiligen Region,…

Noch steht dazu nichts fest. Vermutlich sind die Hygieneregeln der jeweiligen Region, der Hotels, Hütten, Busunternehmer etc. von uns allen einzuhalten. Ihr solltet auf den Touren dann auch den notwendigen Abstand zu anderen Mitwanderern halten und unbedingt, falls noch erforderlich, einen Mund-Nasenschutz, Desinfektionsmittel u.a. mitnehmen. Bitte beachtet dazu unsere entsprechenden Hinweise, die Ihr vor der Tour erhaltet.

Wie kann ich die Gefahr einer Infektion auf Tour verhindern?

Nun, hier müssen wir die Antwort den Fachleuten überlassen, die uns mitteilen,…

Nun, hier müssen wir die Antwort den Fachleuten überlassen, die uns mitteilen, dass regelmäßiges Händewaschen das A und O ist, sowie Nies- und Hustetikette und das Einhalten des erforderlichen Abstandes. Bitte beachtet aber auch, dass die Ansteckungsgefahr draußen und im Sommer laut der Wissenschaft deutlich geringer ist, als im Winter. Die Wahrscheinlichkeit im Sommer 2021 einer Person zu begegnen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert und aktuell ansteckend war, kann selbst unter Berücksichtigung der Dunkelziffer als sehr gering eingestuft werden.

Wir möchten deshalb explizit an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass in den Bergen noch viele andere Dinge geschehen können, die wir nicht außer Acht lassen dürfen. Ein drohender Herzinfarkt aufgrund Überanstrengung in großer Höhe, Absturzgefahr, Steinschlag, Verletzung durch Umknicken etc. sind Gefahren, die durch die Omnipräsenz der Pandemie in den Hintergrund getreten sind. Wir dürfen diese jedoch nicht komplett ignorieren.

Gibt es ein Hygiene – Konzept?

Ja das gibt es. Aber um es vorweg zu sagen: Unser Corona-Virus-Konzept…

Ja das gibt es. Aber um es vorweg zu sagen: Unser Corona-Virus-Konzept ist eine Handlungsempfehlung auf Basis der jeweiligen Verordnungen und Empfehlungen aus den beiden vergangenen Sommern. Es muss nicht zwingend für 2022 gelten. Wir werden, sofern erforderlich, frühzeitig ein aktualisiertes Konzept erstellen und senden dieses auf Anfrage gerne auch vor dem Start der jeweiligen Tour zu. Wir gehen davon aus, dass die bekannten Maßnahmen bis auf Weiteres beibehalten werden.

Greift eine Reiserücktrittsversicherung, wenn ich an SARS-CoV-2 erkrankt bin?

Details hierzu sind im Vertrag nachzulesen. In aller Regel greifen diese Versicherungen…

Details hierzu sind im Vertrag nachzulesen. In aller Regel greifen diese Versicherungen jedoch bei Erkrankung.

Welche Versicherungen decken evtl. weitere „Corona bedingte Maßnahmen bzw. Gefahren“ ab?

Aus unserer Sicht ist die Reiseabbruchversicherung hier die beste Wahl. Diese deckt…

Aus unserer Sicht ist die Reiseabbruchversicherung hier die beste Wahl. Diese deckt oft sowohl eine Quarantäne als auch den Abbruch selbst ab.