Vorbereitungstouren | Tourenkürzel VBTA

Jetzt Tour buchen

Vorbereitungstour inkl. Trittsicherheitstraining Allgäu

Alpenüberquerung - gut vorbereitet läuft es sich entspannter

2,5 Tage Vorbereitungstour - was bedeutet das? Du bist wild entschlossen, endlich mal in den Alpen zu wandern, weißt aber nicht, ob es das Richtige für Dich ist, bzw. willst vorher sicher gehen, bevor Du eine lange Tour buchst. Dann bist Du hier genau richtig. In diesem Kurs lernst Du als Einsteiger oder auch schon als etwas Erfahrener, wie man trittsicher und ohne Angst auf vielen alpinen Wegen wandern kann. In zweieinhalb Tagen vermitteln wir Dir im Umfeld von zwei sehr komfortablen Hüttentouren alles was Du benötigst, um z.B. auf dem beliebten E5 oder auch in den Dolomiten sicher unterwegs zu sein. Den Kurs bieten wir zu sehr unterschiedlichen Zeiten an. Der früheste Termin ist meist geeignet um auch das Gehen auf Altschneefeldern zu üben. Die Hütten liegen in der Nähe von Pfronten im Allgäu und bieten das perfekte Gelände um alles Wissenswerte zu erlernen. Ihr schlagt hier also mehrere Fliegen mit einer Klappe: Schöne Landschaften gepaart mit gemütlichen Hütten und im Anschluss die Sicherheit ob und welche Tour Ihr Euch künftig zutrauen könnt.

Vorbereitungstour inkl. Trittsicherheitstraining bedeutet Freude am Lernen in wunderschöner Umgebung

Vielleicht bist Du unsicher, ob Du eine Alpenüberquerung schaffst. Einige begeben sich auf Tour und müssen dann aus verschiedensten Gründen leider abbrechen. Das ist sehr schade. Wir bieten Dir hier in den Nordalpen die Chance, Dich selbst zu testen. Du lernst Dich trittsicher zu bewegen und wie Du ruhig und ohne Hektik schwierige Stellen meisterst. Zudem erhältst Du wertvolle Tipps und Tricks für Deine erste Wanderwoche in den Bergen.
Tourinformation
  • Dauer: 2,5 Tage
  • Gruppengröße: 6 - 10 Teilnehmer
  • Start: Pfronten - Ried Bahnhof um 14:30 Uhr
  • Ende: Pfronten - Steinach ca. 16:00 Uhr
  • Hinweis: Bitte Bargeld mitnehmen, da auf den meisten Hütten nur Barzahlung möglich ist.
  • Verpflegung: Unterwegs ist eine Einkehr nur zu eher ungünstigen Zeiten möglich. Daher empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst, Nüsse etc. im Rucksack mitzunehmen, zudem mindestens 1 Liter Wasser.
Deine Vorteile mit Wilde Alpentouren
  • Nur 6 - 10 Teilnehmer - nicht 12 oder gar 16
  • Übernachtung in komfortablen Hütten
  • 3 - Gänge Menüs
  • Ideal zur Vorbereitung einer Alpenüberquerung
  • Mit Urlaub im Allgäu kombinierbar
  • Bequeme Anreise mit der Bahn möglich
  • Gutschein bei Anreise mit der Bahn
  • CO2-Kompensation der Tour durch uns 
Leistungen
  • Geprüfte Bergwanderführer
  • 2 x Übernachtung auf einer Hütte im Mehrbettzimmer:
  • Bad Kissinger Hütte, Otto-Mayr- Hütte
  • Halbpension während der Tour
  • Alle ausgeschriebenen Transfers während der Tour
  • Gutschein in Höhe von € 20,00 bei Anreise mit der Bahn für Deine nächste Tour mit uns - siehe AGB
Nicht enthaltene Leistungen
  • Trinkgelder für z.B. Busfahrer, Bergwanderführer
  • Getränke
  • Einkehr unterwegs oder Lunchpaket
Wichtige Anmerkungen

Bei dieser Wochenendtour sind keine absturzgefährdeten Stellen zu erwarten. Der Aufstieg zum Aggenstein ist am Ende kurz seilversichert.

Tourtermine 2022

03.06 - 05.06.22
VBTA-2202
ausgebucht
17.06 - 19.06.22
VBTA-2203
€ 315,00
08.07 - 10.07.22
VBTA-2204
€ 315,00
07.10 - 09.10.22
VBTA-2205
€ 315,00

Häufig gestellte Fragen zu unseren Vorbereitungstouren

Im Rahmen unserer Vorbereitungstouren kommen immer wieder ähnliche Fragen auf. Die wichtigsten beantworten wir möglichst individuell an dieser Stelle. Sollte Deine Frage nicht beantwortet werden, ruf uns einfach an oder schreib uns eine Mail mit Deinen Fragen zu der gewünschten Tour.

Du solltest gesund und fit sein, sowie über eine gewisse Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen. Allgemeine Information zu unseren Anforderungen.

Grundsätzlich sind Schuhe der Kategorie B/C, die über die Knöchel ragen am besten geeignet. Da es sich um eine Tour handelt, bei de Du Dein Können testen möchtest, melde Dich bitte vorher, falls Du keine der hier beschriebenen Schuhe besitzt: Weitere Informationen.

Die Wege sind auch bei schlechtem Wetter (z.B. Regen ohne Sturm) noch gut begehbar. Im Extremfall wäre eine alternative Wegführung oder ein Ab- bzw. Unterbrechen an beiden Tagen problemlos möglich.

Nein, es gilt unsere allgemeine Ausrüstungsliste. Da diese Touren dafür gedacht sind, Dein Können zu testen, erwarten wir nicht, dass Du perfekt ausgerüstet ankommst. Wichtig sind gute Schuhe, bei allem anderen ist die Ausrüstung aufgrund der Kürze der Touren nicht ganz so entscheidend. Eine halbwegs trocken haltende Jacke und evtl. ein Schirm leisten bei Regenwetter oft gute Dienste.

Die Touren haben wir erst ab 2022 im Programm. Teilnehmer haben sich in der Vergangenheit sehr positiv zu dieser Idee geäußert. Viele haben eine Bergwanderung lockerer gesehen, als sie tatsächlich war. Nach einer Testtour hätten sie sich selbst besser einschätzen können.

Geplanter Ablauf der Tour

Tag 1 - Hüttenzustieg zur Otto-Mayr-Hütte
Wir fahren mit der Taxi ins Tannheimer Tal und gelangen mit der Bahn zum Füssener Jöchle. Von dort geht es auf recht einfachen Wegen in gut einer Stunde fast ausschließlich bergab zur Otto-Mayr-Hütte auf 1.530 m. Dabei klären wir erste Fragen und genießen später entspannt die Hütten-Atmosphäre. Vor oder nach dem Abendessen lernen wir im Umfeld der Hütte bereits die ersten wichtigen Schritte in der Praxis kennen.
1 h - 50 m rauf / 350 m runter - 2,5 km

 

Tag 2 - Otto-Mayr-Hütte - Große Schlicke - Bad Kissinger Hütte inkl. Übungen
Heute fühlt es sich schon an, wie auf einer ganz normalen Etappe bei einer Alpenüberquerung oder auf einer Hüttentour. Es geht hinauf auf die Große Schlicke (2.059 m). Auf dem Weg dorthin werden die Ausblicke immer schöner. Wir sehen den schneebedeckten Alpenhauptkamm und erfreuen uns am Grün der Allgäuer Alpen. Das Schöne kommt absolut nicht zu kurz an diesem Tag. Aber wir sind natürlich auch zum Üben hier. Wir lernen Tritte ökonomisch zu setzen, den Umgang mit Stöcken, wie man wegloses Gelände quert und vertiefen das Ganze im Laufe des Tages mit Übungen. Am Abend genießen wir den Ausblick von der Terrasse der Bad Kissinger Hütte und besprechen unser Ziel für den morgigen Tag.
5 h - 900 m rauf / 650 m runter - 9 km

 

Tag 3 - Bad Kissinger Hütte - Aggenstein - Pfronten inkl. Übungen
Der Aggenstein (1.985 m) soll es heute sein. Einer der schönsten Gipfel im südlichen Allgäu. Die gestrigen, intensiven Übungen kommen uns bereits heute zugute, denn kurz unterm Gipfel ist der Weg durch einige Seile abgesichert (wie es auf vielen Wegen - auch auf dem E5 häufig vorkommt). Der Aufstieg ist aber dennoch problemlos und ohne Absturzgefahr gut machbar. Vom Gipfel aus genießen wir den Blick in die Ferne sowie unsere mitgebrachte Brotzeit und können uns hoffentlich schon jetzt über künftige Wander-Ziele freuen. Nach der wohlverdienten Rast geht es ein kurzes Stück zurück und im Anschluss in Serpentinen bergab. Schließlich gelangen wir durch die Reichenbachklamm wieder nach Pfronten.
4,5 h - 200 m rauf / 1.150 m runter - 8 km

Bilder © Wilde Alpentouren

Tourphotos

Zurück