Für jede Tour gilt: so wenig Gewicht wie möglich, soviel wie nötig.

Wir haben für Dich eine Packliste zusammengestellt, die alles enthält was Du bei einer Wochentour in den Alpen dabei haben solltest. Grundsätzlich ist zu sagen, dass es sich beim Gewicht um Richtwerte handelt. Die Schwankungen sind nämlich extrem groß. Es gibt z.B. sehr gute Hardshelljacken ab ca. 350 g – diese können aber auch gut und gerne 700 g wiegen. Diese Schwankungsbreite haben wir bei nahezu allen Gegenständen. Besonders groß fällt der Unterschied bei Kameras aus.

Der Rucksack selbst sollte ein Volumen zwischen 28 und 35 Litern haben. Bei 28 Litern braucht Ihr extrem platzsparende und leicht Bekleidung, um damit auszukommen. Mehr als 35 Liter sind deutlich zu groß. Manchmal findet man im Internet noch Angaben mit 35 bis 45 Litern und 8 - 12 kg Gesamtgewicht. Das war einmal. Moderne Ausrüstung benötigt definitiv nicht mehr so viel Platz und unter 10 kg sind locker möglich. Selbst auf unseren Wanderungen, bei denen wir an einem Tag Steigeisen benötigten reichen heutzutage 35 Liter völlig aus. Zudem zeigt die Erfahrung: wer noch Platz hat, packt mehr ein und ruckzuck ist das Gesamtgewicht zu hoch. 

Ziel ist es auf jeden Fall, ein Rucksackgewicht zu erreichen, das Ihr noch sehr gut tragen könnt. Nicht alles in der Liste ist für jeden und für jede Tour zwingend erforderlich, aber gerade auf Kälte- und Nässeschutz können wir nicht verzichten.

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Wenn du also eine Wochenendtour gehst, dabei das Wetter absolut stabil vorhergesagt ist und die Temperaturen dementsprechend hoch sind, benötigst du natürlich keine warmen Handschuhe.

In Summe sollte das Rucksackgewicht bei ca. 8 - 9 kg (ohne das was Ihr während der Tour am Körper tragt) liegen. Mit großer schwerer Kamera auch 1 kg mehr. Auf keinen Fall sollten 10 kg überschritten werden. Bitte wiegt den Rucksack vor der Abreise. Ein zu schwerer Rucksack bringt keine Freude. Bei Unklarheiten ruft Ihr einfach an.

Kleidung

Hardshelljacke

Softshelljacke

Regenhose

Wanderhose, lang

Wanderhose, kurz

Langarmshirt aus Merinowolle oder Funktionsmaterial

Wärmende Mütze

Kappe als Sonnenschutz

Stirnband

Handschuhe

2 T-Shirts für tagsüber (1 davon zum Wechseln)

1 T-Shirt für die Hütte / Nacht

2 Paar Socken

2 Unterhosen zum Wandern

1 Unterhose für nachts

2 Sport-BHs

Badesachen (je nach Tour)

Hygiene / Gesundheit
Ausrüstung
Sonstiges

Seiden- oder Kunstfaserinlet für die Hütte

Rucksack inkl. Regenhülle

Geldbeutel inkl. Inhalt

Zahnbürste, Zahncreme

Trinkbeutel oder -flasche, mindestens 1 Liter

Ohropax o.ä.

Duschgel

Handy

Sonnencreme + Lippenschutz

Sonnenbrille

Microfaserhandtuch

Wanderschuhe

Erste Hilfe / Medikamente

Stöcke

Stirnlampe

Fußnote:
* Die Liste gilt für reine Hüttentouren wie z.B. dem E5 oder dem Karnischen Höhenweg. Bei Komforttouren mit Gepäcktransport benötigt Ihr selbstverständlich keinen Hüttenschlafsack, keine Taschenlampe, Hüttenschuhe etc.

Beim Gepäcktransport für die letzte Nacht in Meran darf das Gewicht pro Gepäckstück 3 kg nicht überschreiten. Solltet Ihr noch länger bleiben wollen und mehr Gepäck mitnehmen, sprecht das bitte vorher mit uns ab.