Vorbereitungstouren | Tourenkürzel VBMRT

Jetzt Tour buchen

Vorbereitungstour inkl. Sicherheitstraining Mittelrheintal

Gute Vorbereitung = mehr Sicherheit auf einer Wanderung in den Alpen

Bei dieser Vorbereitungstour kannst Du auf einem Teilabschnitt des Rheinsteigs zwischen Rüdesheim und Koblenz im UNESCO-Weltnaturerbe testen, ob eine Alpenüberquerung das richtige für Dich ist. Der Mittelrhein ist dafür wie geschaffen. Hier findest Du Wegabschnitte, wie sonst kaum außerhalb der Alpen, zum Teil sogar mit Seilen und Ketten gesichert. Also ein ideales Gelände, um Dich selbst einzuschätzen. Aber keine Bange, Du bist nicht alleine. Die Tour wird von einem sehr erfahrenen Wanderführer begleitet, der Dir Tipps zum Verhalten auf solchen Wegen geben kann und auch sonst in der Lage ist, Dich gut einzuschätzen. Die Höhenmeter sind in diesen zwei Tagen etwas geringer als bei einer durchschnittlichen Woche in den Alpen, dafür sind die Wege etwas länger. Auch gibt es Tipps zur Ausrüstung etc. und das Beste ist: Hier geht es nicht nur darum herauszufinden, wozu Du in der Lage bist. Nein, diese Tage sind auch absolut abwechslungsreich. Wir sehen eine Burgenvielfalt, die weltweit ihresgleichen sucht. Spektakuläre Ausblicke en masse erwarten Dich. Und obwohl Du im stark befahrenen Mittelrheintal unterwegs bist, kannst Du Ruhe genießen. Sowohl das Hotel, als auch der Weg sind weit genug weg vom Güterverkehr der Bahn. 

Ob von Köln oder Frankfurt - wer im Westen Deutschlands wohnt, findet hier nach einer kurzen Anreise die ideale Vorbereitungstour inkl. Trittsicherheitstraining

Du bist unsicher, ob Du an einer geführten Alpenüberquerung teilnehmen kannst. Wir möchten, dass Du Dein Ziel erreichst und nicht unterwegs abbrechen musst. Es wäre schade um Geld und Zeit. Auf unserer Tour im Weltnaturerbe Mittelrheintal findest Du ideale Bedingungen, um Deine Trittsicherheit und auch Deine Kondition testen zu können. Am Ende der 2,5 Tage erhältst Du wichtige Tipps, um Dich für Deine erste Wanderwoche vorzubereiten.
Tourinformation
  • Dauer: 2,5 Tage
  • Gruppengröße: 6 - 10 Teilnehmer
  • Start: Lorch um 18:00 Uhr
  • Ende: Kestert gegen 16:00 Uhr
  • Hinweis: Bitte etwas Bargeld für Getränke etc. mitnehmen.
  • Verpflegung: Unterwegs gibt keine Einkehrmöglichkeiten; wir empfehlen die Mitnahme von ein paar Riegeln, etwas Trockenobst, Nüsse etc., zudem mindestens 1 Liter Wasser. Alternativ erhalten wir im Hotel eine Brotzeit für unterwegs. 
  • Bemerkung: Wenn Du wissen willst, wie sich Wandern in den Bergen so richtig anfühlt, nimmst Du einfach einen ca. 8 kg schweren Rucksack mit. 
Deine Vorteile mit Wilde Alpentouren
  • Nur 6 - 10 Teilnehmer - nicht 12 oder gar 16
  • Übernachtung im Hotel
  • 3 Gänge Menüs
  • Ideal zur Vorbereitung einer Alpenüberquerung
  • Mit Urlaub Rheingau bzw. Städtetour Mainz / Wiesbaden kombinierbar
  • Bequeme Anreise mit der Bahn möglich
  • Gutschein bei Anreise mit der Bahn
  • CO2-Kompensation der Tour durch uns 
Leistungen
  • Geprüfter Wanderführer
  • 2 x Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • Einzelzimmer auf Anfrage
  • 1 x Abendessen im Weingut
  • 1 x Abendessen im Restaurant
  • Alle beschriebenen Transfers während der Tour
  • Auf Wunsch Gepäcktransport nach Kestert
  • Gutschein in Höhe von € 20,00 bei Anreise mit der Bahn für Deine nächste Tour mit uns - siehe AGB
Nicht enthaltene Leistungen
  • Trinkgelder für z.B. Busfahrer, Bergwanderführer u.a.
  • Getränke
  • Einkehr unterwegs oder Lunchpaket
Wichtige Anmerkungen

Insgesamt sind diese zwei Tage eher leicht. Aber es gibt einige wenige und kurze seilversicherte Passagen. Die Tour ist jedoch ideal geeignet, um Deine Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für eine kommende Hüttenwanderung zu teste

Tourtermine 2022

14.10 - 16.10.22
VBMRT-2204
€ 370,00

Häufig gestellte Fragen zu unseren Vorbereitungstouren

Im Rahmen unserer Vorbereitungstouren kommen immer wieder ähnliche Fragen auf. Die wichtigsten beantworten wir möglichst individuell an dieser Stelle. Sollte Deine Frage nicht beantwortet werden, ruf uns einfach an oder schreib uns eine Mail mit Deinen Fragen zu der gewünschten Tour.

Du solltest gesund und fit sein, sowie über eine gewisse Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen. Allgemeine Information zu unseren Anforderungen.

Grundsätzlich sind Schuhe der Kategorie B/C, die über die Knöchel ragen am besten geeignet. Da es sich um eine Tour handelt, bei de Du Dein Können testen möchtest, melde Dich bitte vorher, falls Du keine der hier beschriebenen Schuhe besitzt: Weitere Informationen.

Die Wege sind auch bei schlechtem Wetter (z.B. Regen ohne Sturm) noch gut begehbar. Im Extremfall wäre eine alternative Wegführung oder ein Ab- bzw. Unterbrechen an beiden Tagen problemlos möglich.

Nein, es gilt unsere allgemeine Ausrüstungsliste. Da diese Touren dafür gedacht sind, Dein Können zu testen, erwarten wir nicht, dass Du perfekt ausgerüstet ankommst. Wichtig sind gute Schuhe, bei allem anderen ist die Ausrüstung aufgrund der Kürze der Touren nicht ganz so entscheidend. Eine halbwegs trocken haltende Jacke und evtl. ein Schirm leisten bei Regenwetter oft gute Dienste.

Die Touren haben wir erst ab 2022 im Programm. Teilnehmer haben sich in der Vergangenheit sehr positiv zu dieser Idee geäußert. Viele haben eine Bergwanderung lockerer gesehen, als sie tatsächlich war. Nach einer Testtour hätten sie sich selbst besser einschätzen können.

Geplanter Ablauf der Tour

Tag 1 - Anreise und Kennenlernen
Am Abend werden wir vom Wanderführer in eine typische Straußwirtschaft begleitet, lernen uns gegenseitig kennen und genießen zusammen bei einem Glas Rheingauer Wein typische Gerichte wie Spundekäs, geräucherte Wisperforelle oder einen Strammen Max.

 

Tag 2 - Kaub - Loreley - St. Goarshausen
Nach einem kurzen Spaziergang fahren wir mit dem Zug nach Kaub. Nun geht es durch die terrassierten Weinberge hinauf auf den aussichtsreichen Rheinsteig. Herrliche Aussichtsfelsen und schmale Pfade begleiten uns auf dem Weg in Richtung Loreley. Wenn genügend Zeit vorhanden ist, können wir diesem sagenumwobenen Stück Felsen einen Besuch abstatten. Gigantisch ist der Blick hinunter zum Rhein, schließlich befinden wir uns an der schmalsten Stelle im Mittelrheintal. Am Ende wandern wir je nach Lust und Laune über den Patersberg und gelangen im Anschluss hinunter nach St. Goarshausen. Mit dem Zug geht es zurück bis Lorch und am Abend ins historische Restaurant Hilchenhaus.
7 h - 600 m rauf / 600 m runter - 18 km

 

Tag 3 - St. Goarshausen - Burg Maus - Kestert
Die heutige Tour beginnt mit einer kurzen Fahrt nach St. Goarshausen bzw. Kestert. Von St. Goarshausen aus können wir auf dem Rabenacksteig im alpinen Gelände unsere Trittsicherheit und Schwindelfreiheit testen. Wieder genießen wir schöne Ausblicke ins Rheintal und die nahe Umgebung. Die Burg Katz haben wir bereits beim Start am Morgen hinter uns gelassen, die Burg Maus liegt aber noch vor uns. Zwischendurch erfahren wir etwas über die Jahrhunderte alte Bergbaugeschichte. In Kestert angekommen treten wir nach dem Feedback durch den Wanderführer unsere Heimreise an und freuen uns aufgrund der Erfahrungen der beiden Tage guten Gewissens vielleicht schon auf eine Wanderwoche in den Alpen.
5,5 h - 550 m rauf / 550 m runter - 13 km

Bilder © Wilde Alpentouren

Tourphotos

Zurück